Folge Lustenauer Wiki nun auch auf Google+!

Hagenmahd

Aus Lustenauer Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hagenmahd ist eine alte Parzelle und Siedlung im Rheindorf. Der Name ist ein Kompositum aus dem Familiennamen Hagen und dem Wort Mahd, einem alten Begriff für das Mähen und die Ernte. Noch bis in die 50er Jahre war das Gebiet beinahe unverbaut. Erst dann wurde eine Doppelhaussiedlung errichtet, welche sich von der Weiherstraße bis zur Hofsteigstraße erstreckt.

Eine Besonderheit des Hagenmahd ist, dass es zwei Straßen besitzt welche beide Hagenmahd heißen, aber nicht miteinander verbunden sind.

Angrenzende Straßen[Bearbeiten]